Search

Musiktherapie

Herausgeber: Andreas Wölfl

Die systemische Perspektive in der Musiktherapie

31. Musiktherapie-Tagung am Freien Musikzentrum München e. V. (4.–5. März 2023)

216 S., E-Book
19,90 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Das systemische Denken erweitert die psychotherapeutische Arbeit um wichtige Perspektiven, die in allen Psychotherapieschulen wesentliche Impulse für die theoretische und methodische Weiterentwicklung gesetzt haben. Neben dem vertieften Verständnis der Patient*innen in ihren intrapsychischen, interpersonellen und strukturellen Systemen stellt das systemische …

Musik als Begegnung

Schöpferisches Handeln zwischen Pädagogik und Therapie

154 S., E-Book
18,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Unsere Zeit fordert Besinnung auf ureigene Kräfte der Musik als Profession im Spannungsfeld zwischen Kunst, Pädagogik und Therapie und gleichzeitig ihre natürliche Einbindung in aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen: Musik als Begegnung „sucht“ den Menschen auf - als Übenden, als Lernenden, als …

Musikbezogene Kreativität als Phänomen oszillierender Prozesse

502 S., E-Book
49,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

In vielen Lebensbereichen gilt Kreativität als unschätzbarer Wert, der mit Aspekten wie Fantasie, Einfallsreichtum und Innovation verknüpft ist. Bei kreativen Phänomenen handelt es sich um komplexe Prozesse, in denen multiple Einflüsse und Abläufe zusammenwirken. Zur Akzentuierung kreativitätsrelevanter Spezifika wird hier …

Die Klangreise

Eine Reise nach innen mit ursprünglichen Klängen und Rhythmen

120 S., E-Book
24,80 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

In Klangreisen mit ursprünglichen Instrumenten können tiefe organismische Entspannung, Tranceprozesse und andere Bewußtseinszustände erfahren werden.

Historische, handwerkliche und theoretische Aspekte sind in diesem Buch dargestellt. Hinzu kommen Beispiele aus der therapeutischen Arbeit, Anleitungen zum Durchführen von Klangreisen, die mit hypnotherapeutischen Wissen …

Zeit – Leere – Hingabe – Glück. Seinsqualitäten und Wandlungsprozesse in der Musiktherapie

296 S., E-Book
36,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Menschen mit schweren Krankheiten sind in ihrer Existenz bedroht. Das Erfahren von Zeit verdichtet sich und Wandlung vollzieht sich im Gestalten von Zeit. Gefühle der Leere können übermächtig, aber auch zur Quelle von Inspiration werden. Hingabe an das Jetzt und …

Hg.: Sandra Lutz Hochreutner, Fritz Hegi, Maria Rüdisüli

gespürt - gehört - gebor(g)en

Musiktherapie mit risikoschwangeren Frauen, Säuglingen und Kleinkindern

304 S., E-Book
36,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Die erste Zeit des Lebens, im Mutterleib, während und nach der Geburt, ist eine sensible Phase. Musiktherapie vermag unterstützend zu wirken, wenn erschwerende, vielleicht sogar lebensbedrohliche Umstände den Start ins Leben belasten.
Die vier Autorinnen zeigen auf, wie risikoschwangere Frauen, Säuglinge …

Krankheit – Trauer – Wandlung

Musiktherapie mit schwer kranken Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern

224 S., E-Book
29,80 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Im vorliegenden Band 2 der „Zürcher Schriften zur Musiktherapie“ beleuchten die Autorinnen die Rolle von Musiktherapie in der Krankheitsverarbeitung und Begleitung schwer erkrankter oder behinderter Kinder/Jugendlicher und ihrer Eltern.
Astrid Lorz-Zitzmann zeigt das Potential von Musiktherapie als Entlastung des emotionalen Ansturms …

Dem Leben eine Stimme geben

Zur Bedeutung der Stimme in der Musiktherapie mit behinderten und krebskranken Kindern

140 S., E-Book
22,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Stimme berührt und widerspiegelt die Befindlichkeit. Mit ihren emotionalen, sprachlichen und gesanglichen Anteilen ist die Stimme das Hauptmedium, über das Menschen miteinander kommunizieren und in Kontakt kommen. In dem von der Autorin entwickelten Kreisschema, das die Stimme in sechs verschiedene, …

Affektregulation in der Musiktherapie

mit Menschen mit schwerster Mehrfachbehindertung

176 S., E-Book
39,80 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie zeigen, dass ein ausgeglichener affektiver Zustand die Basis positiver Entwicklung ist. Je nach Entwicklungsalter und Situation benötigen Menschen mit schwerster Mehrfachbehinderung jedoch gezielte Unterstützung, um Affekte regulieren zu können. Das vorliegende Buch zeigt, welche körperlichen und mimischen …

Musik- und Hörtherapie bei Tinnitus und Hyperakusis

Eine musikmedizinisch-hörtherapeutische Untersuchung

256 S., E-Book
29,80 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Tinnitus ist ein Symptom gestörter Hörwahrnehmung, welches in den westlichen Industrienationen immer häufiger zu beobachten ist.
8 Prozent der Deutschen und der Schweizer kennen Tinnitus aus eigener Erfahrung; 4 Prozent haben chronisch Ohrgeräusche. In 40 Prozent der Fälle von chronischem Tinnitus …

Kinder mit schweren Behinderungen in der Musiktherapie

Zwischen Annehmen, Spüren, Begegnen und Entdecken

104 S., E-Book
15,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Aus der musiktherapeutischen Arbeit entstand ein Konzeptentwurf für die Einzelmusiktherapie mit Kindern und Jugendlichen mit schweren Behinderungen. Die Autorin führt grundlegend in das Thema ein, indem sie die Situationen von Kind und Therapeutin, gesellschaftliche Einflussfaktoren wie auch die Wirkungsweise der …

Musik – Integration – Entwicklung

Musikmachen in der präventiven musiktherapeutischen Arbeit mit sozial benachteiligten Migrantenkindern

132 S., E-Book
18,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Die als Pilotstudie vorgestellte Untersuchung präsentiert die präventiv-musiktherapeutische Arbeit mit gemischt kulturellen Kindergruppen in stadtteilnahen Begegnungszentren in zwei sozialen Brennpunkten.
Es wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten die „freie musikorientierte Arbeit“ mit „psychotherapeutische(r) Grundhaltung“ bereitstellen kann, um in einem von Deprivation und Marginalisierung …

Polaritätsverhältnisse in der Improvisation

Systematik einer musikalisch-psychologischen Benennung der musiktherapeutischen Improvisation

264 S., E-Book
22,00 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Um musiktherapeutische Improvisationen verstehen zu können, benötigen wir eine Begrifflichkeit, mit der wir unser Erleben in der Musik so beschreiben können, dass sich die psychologische Bedeutung erschließt. Die musikalischen Verläufe, die Beziehung der Spieler untereinander und das Erleben lassen sich …

Förderung von Kindern und Jugendlichen durch musiktherapeutische Vorgehensweisen

176 S., E-Book
24,90 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Musiktherapeutische Vorgehensweisen haben sich in verschiedenen klinischen Kontexten entwickelt und bewährt. Sie müssen aber in ihrer Wirkungsweise nicht auf diese spezifischen Kontexte beschränkt bleiben. Gerade für niederschwellige, präventive, rehabilitative und fördernde Angebote bewähren sie sich, wie die hier zusammengestellten Projektbeschreibungen …

Von Andreas Wölfl, Hg. von Tonius Timmermann und Hans Ulrich Schmidt

Gewaltprävention mit Musik: Empirische Wirkungsanalyse eines musiktherapeutischen Projektmodells

368 S., E-Book
49,80 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Gewaltprävention ist eine der großen gesellschaftlichen Aufgaben des 21. Jahrhunderts, die effektive Präventionsmaßnahmen auf vielen Ebenen erfordert. Musik als nonverbales und emotionsnahes Medium stellt besondere Wirkungspotentiale zur Förderung von Aggressionsregulation, Konfliktlösungsfähigkeit und sozialer Integration bereit.
In dem vorliegenden Buch wird …

Symbolisierungen in Musik, Kunst und Therapie – präverbal, nonverbal, verbal, transverbal

208 S., E-Book
24,90 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Es gibt Begriffe, die scheinen jedem so klar definiert zu sein, dass es scheinbar kaum mehr lohnt, darüber zu diskutieren − z. B. der auch in der musiktherapeutischen Theorie und Forschung häufig benutzte Begriff „Symbolisierung“. Allerdings enthält dieser, bei näherem …

Altsein in der Fremde

Musiktherapie mit einer an Demenz erkrankten Iranerin

92 S., E-Book
19,90 €
in den Warenkorb zur Wunschliste

Dieses Buch wendet sich an alle, die sich für Musiktherapie mit alten Menschen interessieren.
Es beschreibt eine musiktherapeutische Begegnung zweier Menschen – Vertreter zweier verschiedener Generationen, Geschlechter, Nationen und Kulturen – zweier Menschen, die in einem für sie fremden Land …