Search

Mediaevistik

Didaxe und Natur

Darstellung und Funktionalisierung der Natur in Thomasins von Zerklaere ,Welschem Gast‘, in Freidanks ,Bescheidenheit‘ und in Hugos von Trimberg ,Renner‘

384 p., E-book
98.00 €
add to cart add to wishlist

Using vernacular examples from ‘didactic literature’, it is questioned which role the verbalisation of nature plays in a didactic context and which knowledge systems come together in its textualisation. The work demonstrates how talking about nature enables a dynamic amalgamation …

Persistenz und Rezeption

Weiterverwendung, Wiederverwendung und Neuinterpretation antiker Werke im Mittelalter

396 p., E-book
39.90 €
add to cart add to wishlist

The present volume is based on a colloquium held by two research centres of the Philosophical Faculty of Cologne University. i.e. the “Centre for Mediterranean Cultures (Zakmira)” and the “Centre for Medieval Studies”. The contributions by various authors from the …

Überlieferungsgeschichte transdisziplinär

Neue Perspektiven auf ein germanistisches Forschungsparadigma

464 p., E-book
98.00 €
add to cart add to wishlist

Die Überlieferungsgeschichte gehört zu den bedeutendsten Forschungsparadigmata, welche die Altgermanistik resp. literaturwissenschaftliche Mediävistik in den letzten fünfzig Jahren hervorgebracht hat. Die Beiträge dieses Bandes fragen nach der Aktualität des Paradigmas und nach den Möglichkeiten seiner Weiterentwicklung, nach seinem generellen theoretisch-methodischen …

Hg. von Benedikt Konrad Vollmann Ergänzt und für den Druck eingerichtet Janine Déus und Rudolf Kilian Weigand, mit einem Beitrag zur Überlieferung von Helgard Ulmschneider

Thomas von Cantimpré ›Liber de naturis rerum‹

Kritische Ausgabe der Redaktion III (Thomas III) eines Anonymus

688 p., E-book
110.00 €
add to cart add to wishlist

Auf der Grundlage der Enzyklopädie „Liber de natura rerum“ des Dominikaners Thomas von Cantimpré wurde im 13. Jahrhundert von einem anonymen Redaktor die sog. ‘Thomas-III’-Version gefertigt. Aus Interesse an den Naturdingen selbst hat er das vorgefundene Material exzerpiert, neu aufbereitet …

Fiktionalität trans- und intermedial

Arthurische Möglichkeitsräume in Mittelalter und Moderne

528 p., E-book
98.00 €
add to cart add to wishlist

In this dissertation the author asks if the people in the Middle Ages already had an awareness of fictionality in today’s sense. She investigates this question through a comparison between Middle High German Arthurian romances and modern Arthurian films/television series …

Das dynamische Sein bei Nicolaus Cusanus

Ein Beitrag zur Begriffsgeschichte der dynamischen Ontologie

344 p., E-book
89.00 €
add to cart add to wishlist

Esse est movere – Sein ist Bewegen. Entgegen unserer statischen Vorstellungen von mittelalterlicher Philosophie entwirft Nicolaus Cusanus im 15. Jh. eine dynamische Sicht der Welt, in der die Geschöpfe eigenständige und eigenwirksame Seiende sind. Für die Ausarbeitung dieser dynamischen Ontologie …